Zum Hauptinhalt springen Zum Seiten-Footer springen
Mit Pflanzenkraft gegen Wechsel­jahres­beschwerden
Naturheilkunde

Mit Pflanzenkraft gegen Wechsel­jahres­beschwerden

Von


Naturheilkunde Wechseljahre Phytotherapie

In den europäischen Ländern leiden vier von fünf Frauen in den Wechseljahren an Beschwerden. In den vergangenen Jahren hat man den Eindruck gewonnen, dass sowohl die Häufigkeit als auch die Intensität der Beschwerden zugenommen haben.

Auch der Beginn der Klagen hat sich in jüngere Jahre verlagert. Dies liegt sicher an der stärkeren Belastung der Frauen, die unter mehr Zeitdruck und Erfolgszwang mit familiären und beruflichen Herausforderungen umgehen müssen. Wenn dann noch die ersten hormonellen Störungen eintreten, brechen sie leicht zusammen. Pflanzenhormone in der Nahrung und Phytotherapeutika können bei Wechseljahresbeschwerden helfen.

Es ist es gar nicht so schwer, sein Gleichgewicht wiederzufinden. Wie in jeder Lebensphase gilt es auch in den Wechseljahren, sich darauf einzustellen, seinen Lebensstil und seine ­Lebensumstände zu hinterfragen und mutig neue Wege zu beschreiten. Das kann natürlich zwischendurch zu ­Ängsten, Erschöpfung, Kreislaufproblemen und vielen anderen Symptomen führen. Aber mit einigen Tricks werden Sie gestärkt aus dieser Lebensphase hervorgehen. Da eine hormonelle Therapie heute nicht mehr so großzügig eingesetzt wird wie vor 20 Jahren, werden lieber Psychopharmaka ­eingenommen, als das Leid zu ertragen. Das kann aber nicht die Lösung sein! Deshalb möchte ich Ihnen in diesem Artikel die Pflanzen vorstellen, die in wissenschaftlichen Studien bewiesen haben, dass sie wirksam bei Wechseljahresbeschwerden eingesetzt werden können.

Weiterlesen mit der Natur und Medizin Mitgliedschaft
Naturheilkunde und Homöopathie fördern und nutzen.

Zugriff auf alle Online-Artikel

Online-Mitgliederbereich

Print-Ausgabe der Mitgliederzeitschrift 6x im Jahr frei Haus

exklusives Ratgeber-Angebot zum günstigen Preis

großes Online-Archiv aller Mitgliederzeitschriften der letzten 30 Jahre

schon ab 42,- EUR im Jahr

weitere Informationen

Jetzt Mitglied werden

Sie sind bereits Mitglied, haben aber noch keinen Online-Zugang?
Online-Zugang anfragen

Professor Ingrid Gerhard
Prof. Dr. med. Ingrid Gerhard

Ingrid Gerhard ist Frauenärztin (mit zusätzlicher Spezialisierung auf Naturheilkunde und Umweltmedizin) und Universitätsprofessorin. Sie gehörte 30 Jahre der Univ. Frauenklinik in Heidelberg an und ist seit 2002 als freie Dozentin und Autorin tätig. Aktuelle Beiträge von Frau Prof. Dr. Ingrid Gerhard finden Sie unter:

www.netzwerk-frauengesundheit.com