Datenschutzerklärung zu unserem Mitgliedsantrag

1. Informationen zum Verantwortlichen und Datenschutzbeauftragten


1.1. Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die Natur und Medizin e.V., Am Deimelsberg 36, 45276 Essen. Sie erreichen uns zu allgemeinen telefonisch unter 0201-5630570 oder per E-Mail: kontakt@naturundmedizin.de. Weitere Infos über unseren Verein finden Sie auf www.naturundmedizin.de.
1.1. Bei Fragen zum Datenschutz oder zur Ausübung Ihrer Rechte nach dem Datenschutzrecht (siehe Ziffer 3) erreichen Sie unseren Datenschutzbeauftragten entweder postalisch unter unserer oben angegebenen Anschrift oder per E-Mail unter datenschutzbeauftragter@naturundmedizin.de.

2. Tätigkeiten, bei denen wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten


2.1. Mitgliederverwaltung
Zum Zwecke der Mitgliederverwaltung werden der Name, Vorname, Anschrift, Telefonnummer, Email-Adresse und Geburtsdatum verarbeitet. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO. Eine Übermittlung dieser Daten an Dritte erfolgt nicht. Die vorgenannten Daten werden nach Beendigung der Vereinsmitgliedschaft gelöscht, soweit diese nicht für die Beitragsverwaltung erforderlich sind und daher unter die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten fallen. 

2.2. Beitragsverwaltung
Zum Zwecke der Beitragsverwaltung wird Ihre Bankverbindung, d.h. Name des Kontoinhabers, Name des Kreditinstituts, BIC und IBAN, verarbeitet. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO. Sofern Sie uns ein SEPA-Lastschriftmandat erteilen, übermitteln wir die Daten an unser Kreditinstitut. Die vorgenannten Daten werden nach Beendigung der Mitgliedschaft bzw. nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht. In der Zeit zwischen Beendigung der Mitgliedschaft und der Löschung werden die Daten durch uns nicht weiterverarbeitet. 

2.3. Mitgliederzeitschrift
Zum Zwecke der Versendung unseres Mitgliederzeitschrift „Natur und Medizin“ verarbeiten wir Ihren Namen, Ihre Anschrift sowie die Ihnen von uns zugeteilte Mitgliedsnummer. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO. Ihre vorgenannten Daten werden zum Zwecke des Versandes an die von uns beauftragte Druckerei übermittelt. Die für den Versand des Mitgliedermagazins verwendeten Daten werden nach Beendigung Ihrer Mitgliedschaft gelöscht. 

2.4. Spendenverwaltung
Sofern Sie als Vereinsmitglied eine Spende an uns richten, verarbeiten wir Ihren Namen sowie Ihre Bankverbindung (Kreditinstituts, BIC und IBAN). Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO. Sofern Sie uns ein SEPA-Lastschriftmandat erteilen, übermitteln wir die Daten an unser Kreditinstitut. Die vorgenannten Daten werden nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht. Wir übermitteln Ihre vorgenannten Daten an die Union Betriebs GmbH, Egermannstr. 2, 53359 Rheinbach, welche für uns Druck und Versand übernimmt. 

2.5. Anfragen zu gesundheitsspezifischen Themen
Sofern Sie uns eine Anfrage zu gesundheitlichen Themen stellen, verarbeiten wir die uns dadurch mitgeteilten Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage. Die Verarbeitung der an uns übermittelten personenbezogenen Daten über Ihre Gesundheit, also Angaben zu ärztlichen Diagnosen, auftretenden Symptomen oder entsprechende Daten, verarbeiten wir nur, sofern Sie zuvor ausdrücklich in diese Verarbeitung eingewilligt haben. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs.1 lit. a) DS-GVO. Als Beitrag zur historischen Forschung auf dem Gebiet der Komplementärmedizin übermitteln wir Anfragen, die uns erreichen zur Archivierung an das Institut für Geschichte der Medizin der Robert-Bosch-Stiftung. Dort werden die Anfragen mit Ihren Daten und unsere Empfehlungen archiviert. Die Übermittlung und Archivierung erfolgt nur dann, wenn Sie zuvor ausdrücklich darin eingewilligt haben. Sofern Sie nicht in die weitere Archivierung einwilligen, werden Ihre Anfragen umgehend nach Beantwortung gelöscht. 

2.6. Kontaktaufnahme mit uns
Sie können uns über verschiedene Kommunikationswege erreichen:
2.6.1. Zur Bearbeitung sämtlicher Anfragen, die uns per E-Mail oder per Fax erreichen, verarbeiten wir Name, Vornamen, E-Mail-Adresse, Mitgliedsnummer, die weiteren in der E-Mail mitgeteilten personenbezogenen Daten sowie Angaben zum Inhalt des Anliegens. Die Verarbeitung ist zur Bearbeitung Ihres Anliegens erforderlich (Art. 6 Abs. 1 b DS-GVO). Die übermittelten personenbezogenen Daten werden unverzüglich gelöscht, sobald das Anliegen wegen dem Sie uns kontaktiert haben, erledigt ist und eine Datenverarbeitung nicht aus weiteren Gründen erforderlich ist. Sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist, wird die Verarbeitung der Daten eingeschränkt auf die Erfüllung gesetzlicher, insbesondere handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten.
2.6.2. Zur Bearbeitung allgemeiner telefonischer Anfragen verarbeiten wir Ihren Namen, Vornamen, Telefonnummer, Mitgliedsnummer, die weiteren telefonisch mitgeteilten personenbezogenen Daten sowie Angaben zum Inhalt der telefonischen Anfrage. Die Verarbeitung ist zur Bearbeitung Ihres Anliegens erforderlich (Art. 6 Abs. 1 b DS-GVO). Sofern die telefonisch mitgeteilten personenbezogenen Daten automatisiert verarbeitet werden oder auf sonstige Weise in einem Dateisystem erfasst und gespeichert werden, werden diese unverzüglich nach Abschluss der Bearbeitung des Anliegens des Anfragenden gelöscht, sofern die Datenverarbeitung nicht zu einem weiteren Zweck erforderlich ist. Sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist, wird die Verarbeitung der Daten eingeschränkt auf die Erfüllung gesetzlicher, insbesondere handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten.


3. Ihre Rechte als von der Datenverarbeitung betroffene Person


3.1. Sie haben das Recht, über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten einschließlich eventueller Empfänger und der geplanten Speicherdauer Auskunft zu erhalten sowie erteilte Einwilligungen mit irkung für die Zukunft zu widerrufen. Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen. Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DS-GVO). Darüber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu. 

3.2. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis von gesetzlichen Regelungen oder aufgrund Ihrer Einwilligung. Sofern die Datenverarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung erfolgt, haben Sie das Recht, die Einwilligung für die zukünftige Verarbeitung zu widerrufen. 

3.3. Sie haben ferner das Recht, sich bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.