Zum Hauptinhalt springen Zum Seiten-Footer springen
Kalter Knieguss für Herz und Kreislauf

© Kneippbund

Gesundheitstipp des Monats 08/2020:

Kalter Knieguss für Herz und Kreislauf

Von


Gesundheitstipps

Gesundheitstipp des Monats 08/2020:
Der Sommer ist in diesem Jahr sehr wechselhaft, oft sehnen wir uns nach einer Erfrischung. Gerade bei heißem und schwülem Wetter ist ein kalter Kneippscher Guss (10–15°C) eine wahre Wohltat. Er erfrischt, regt den Kreislauf an, kräftigt die Venen und hilft auch bei Einschlafstörungen und Kopfschmerzen.

Stellen Sie sich für den Knieguss in Ihre Wanne/Dusche oder einfach in Ihren Garten und sorgen für einen sicheren Stand. Führen Sie nun den Wasserstrahl beginnend am rechten Bein (hinten) außen aufwärts bis eine Handbreit über die Kniekehle, verweilen hier 2–3 Sekunden und führen ihn an der Innenseite des Beins wieder abwärts. Dies wiederholen Sie an der Vorderseite des rechten Beines und dann am linken Bein. Zum Abschluss werden die rechte und die linke Fußsohle kurz abgegossen.

Wichtig ist, dass das Wasser nicht zu kalt ist und auch die Füße zuvor schon warm waren.

Wenn Sie den Knieguss regelmäßig anwenden, werden durch den ausgelösten Reiz die Selbstregulationskräfte des Körpers gestärkt und u.a. der Blutdruck gesenkt. Wenden Sie den kalten Guss aber keinesfalls an, wenn Sie akut hohen Blutdruck haben! Auch für Menschen mit Blasen- bzw. Nierenproblemen ist er nicht geeignet.

Aus: Bluthochdruck

Bluthochdruck

Bluthochdruck

den Druck mithilfe der Naturheilkunde senken

Andreas Michalsen · Karen Schmidt · Marc Werner

ISBN: 978-3-96562-004-9
Erscheinungsjahr: 2020

6,90 EUR

Zum Shop
Redaktion NATUR UND MEDIZIN e. V.
Redaktion NATUR UND MEDIZIN

Sie interessieren sich für Veranstaltungen oder Vorträge aus dem Bereich Naturheilkunde und Gesundheit?

Als Redaktion von NATUR UND MEDIZIN stehen wir Ihnen mit Tipps und Informationen zur Seite.