Naturheilkunde
Zum Hauptinhalt springen Zum Seiten-Footer springen
Bürgergutachten Gesundheit

Also meine Schwester war auch mal beim Arzt

Von

Veröffentlicht am
Gesundheitspolitik Weil's hilft!

»Also meine Schwester war auch mal beim Arzt«, so beginnen die Ausführungen einer etwa Mittzwanzigerin, die mit drei weiteren Menschen an einem gemütlichen, mit Filzschreibern und Notizzetteln ausgestatteten Tisch sitzt. Der Veranstaltungsort: eine umgebaute Werkhalle im Dortmunder Unionviertel. Mit ihr am Tisch: ein Mann mittleren Alters, Typ kompetenter Facharbeiter, eine höchst konzentriert wirkende ältere Dame und ein sehr junger Mann, der gewiss nicht viel älter als 18 sein dürfte.

Zuvor hörten sie den Impulsvortrag »Funktionsweise des Gesundheitssystems. Unser Gesundheitssystem in der Corona-Krise«, von Prof. Dr. Christiane Dienel. Die Vortragende war Professorin für angewandte Sozialwissenschaften und Gesundheitspolitik sowie Staatssekretärin im Ministerium für Gesundheit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt. Mittlerweile leitet sie mit ihrem Mann das nexus institut, welches nun, beauftragt von Natur und Medizin e. V. und Gesundheit aktiv, das erste, deutschlandweite Bürgergutachten Gesundheit durchführt.

Das Bürgergutachten soll helfen, die Prioritäten gesundheitspolitischer Entscheidungen in den nächsten Jahren klarer zu sehen und unser Gesundheitssystem neu zu denken: aus Sicht der Bürger*innen und Patient*innen.

Franz Müntefering, ehemaliger Vizekanzler der Bundesrepublik Deutschland

Ist unser Gesundheitssystem gerecht?

In ihrem Impulsvortrag skizziert Frau Prof. Dienel das Gesundheitswesen in Deutschland. Sie verdeutlicht die hochkomplexen Strukturen, stellt die verschiedenen großen »Player« werturteilsfrei vor, zeigt Unterschiede auf, beispielsweise zum National Health Service (NHS) in Großbritannien, und bittet die vertretenen BürgerInnen anschließend, sich an den "runden" Tischen zu versammeln und gemeinsam Verbesserungsvorschläge und Wünsche auszuarbeiten.

Wie geht Mitbestimmung?
Podcast: O-Ton von Prof. Dr. Dienel

»Bei den vielen Playern in der Gesundheitspoltik haben Bürgerinnen und Bürger oft zu Recht das Gefühl, ihre Interessen würden nicht gehört. Die Planungszellen sind eine Chance, dies zu ändern.«

Weitere Planungszellen und Fragestellungen

Etwa eine halbe Stunde haben die TeilnehmerInnen Zeit, ihre Wünsche zu besprechen und niederzuschreiben. Anschließend werden die Vorschläge an einer Pinwand gebündelt und letztlich noch einmal gemeinsam priorisiert.

Nach diesem Prinzip geht es in den nächsten Tagen in verschiedenen Planungszellen weiter. Die Fragestellungen und ReferentInnen wechseln. So wird Professor Gustav Dobos einen Impulsvortrag halten zum Thema »Herausforderung chronischer Erkrankungen«. Der Vortrag Dr. Miriam Räkers vom WidO, dem Wissenschaftlichen Institut der AOK in Berlin, lautet: »Zum Arzt/Ärztin gehen: Worauf kommt es aus Patientensicht an?«

Bitte mehr Patientenmündigkeit
Podcast mit der Bürgergutachterin Martina Silber

Martina Silber ist Bürgergutachterin in der Planungszelle Dortmund. Das Thema Gesundheit trifft bei ihr auf großes Interesse. Wichtig ist ihr beispielsweise die Einführung des Schulfachs »Gesundheit«.

Öffentliche Diskussionsrunde auf Youtube

Höhepunkt des gegegenseitigen Ausstauschs – ExpertInnen und BürgerInnen – wird sicherlich die öffentliche Diskussionsrunde am 23. September mit Vertreterinnen aller großen Parteien sein. Danach wird das Gutachten ausformuliert, wobei das letzte Wort die beteiligten GutachterInnen haben werden. Nach der Bundestagswahl und Beendigung der Koalitionsverhandlungen soll das Gutachten an die Poltik in Berlin übergeben werden. Das nexus institut rechnet mit einem Abschluss des Gutachtens im November 2021. 

Von »Meine Schwester war auch mal beim Arzt« bis zur Übergabe des Bürgergutachtens an die Politik in Berlin ist es ein langer, aber lohnender Weg.

Was an diesem Abend deutlich wurde: Das Bürgergutachten Gesundheit ist ein starkes Stück Demokratie!

Bürgergutachten Gesundheit

Mitglied werden

Werden Sie jetzt Mitglied bei Natur und Medizin e.V. und Teil unserer starken Gemeinschaft für Naturheilkunde und Homöopathie.

mehr erfahren

Mitgliedschaft verschenken

Verschenken Sie eine Mitgliedschaft bei Natur und Medizin e.V. – verschenken Sie ein Stück Gesundheit.

mehr erfahren

Sollten Sie noch Fragen haben, freuen wir uns über Ihren Anruf unter 0201/56305-70

Natur und Medizin e.V.
Redaktion Natur und Medizin e.V.

Sie interessieren sich für Veranstaltungen oder Vorträge aus dem Bereich Naturheilkunde und Gesundheit?

Als Redaktion von Natur und Medizin stehen wir Ihnen mit Tipps und Informationen zur Seite.