Naturheilkunde
Zum Hauptinhalt springen Zum Seiten-Footer springen
Das Buch: Corona natürlich behandeln
Was will Corona von mir/uns?

Corona natürlich behandeln

Von


Naturheilkunde Homöopathie

Ein mutiges Buch. „Der Blick in die Welt der ganzheitlichen Medizin eröffnet Ihnen neue Perspektiven für Ihre eigene Gesundheit und die Menschheit als Ganzes“ formulieren die Autoren selbstbewusst auf dem hinteren Buchdeckel.

Corona natürlich behandeln: Der Inhalt

Der Untertitel „Covid-19 ganzheitlich verstehen, vorbeugen, heilen“ umreißt den Aufbau des Buches. Ausgehend von der Bedeutung der Sinnesorgane (Geruchs- und Geschmacksstörungen als häufige Leitsymptome der Covid-19-Infektionen) entwerfen die Autoren zunächst eine umfängliche Geistesgeschichte von Corona. Sie nähern sich dem Phänomen dabei aus der Sicht des Ideen-Realismus.

Die Flechte für den reinen Atem

Es schließt sich ein mit vier Seiten knappes Kapitel „Ganzheitliche Vorbeugung von Virusinfektionen“ an. Sodann folgt die sehr ausführliche Beschreibung homöopathischer und anthroposophischer Einzel-, Komplexmittel und Kompositionen, die sich in der Praxis der Autoren schon bei der Behandlung von Corona-Patienten bewährt haben oder grundsätzlich nützlich sein können, allen voran Bryonia/Stannum (Wala). Die Arzneistoffe werden aus der Sicht und dem Verständnis der anthroposophisch erweiterten Medizin beschrieben, d.h. unter Einbeziehung von geisteswissenschaftlichen Erkenntnissen wie Signaturen, Bildern und Mythen.

Jedes Mittel wird mit einer prägnanten Wirkrichtung überschrieben, etwa Helleborus niger, die Christrose, mit „pflanzliches Cortison“ oder Sticta pulmonaria, die Lungenflechte, mit „die Flechte für den reinen Atem“ und in Beziehung gesetzt zum aktuellen Covid-19-Forschungsstand. Bewährte Potenzstufen und Dosierungen, häufig Subcutan-Injektionen, und sehr eindrucksvolle Fallbeispiele komplettieren die Darstellung der Arzneimittelporträts.

Aufgeladenes Thema: Corona-Impfungen

Abgerundet wird das Buch durch eine Bibliographie und ein Stichwortverzeichnis. Letzteres wird allerdings im Inhaltsverzeichnis nicht erwähnt. Auch stimmen die Seitenzahlen des Inhaltsverzeichnisses ab dem Nachwort nicht mehr mit den Buchseiten überein, wohl durch die Einfügung des doppelseitigen hoffnungsstiftenden Bildes einer sich auflösenden Sonnenfinsternis in Nebraska 2017, das mit dem Bild einer totalen Sonnenfinsternis in Frankreich 1999 am Anfang des Buches neben der Titelei korrespondiert.

Diese Bildhaftigkeit ist genauso Programm wie die gesamte Farbgebung. Der Haftungsausschluss zu Beginn des Buches etwa ist in weißer Schrift auf blauem Grund gesetzt. Die Tatsache, dass dieser Disclaimer fast eine Doppelseite beansprucht, verdeutlicht, wie hoch der Rechtfertigungsdruck auf die Komplementärmedizin mittlerweile ist, nicht zuletzt, da sich die Autoren in diesem Buch auch mit dem sehr aufgeladenen Thema Corona-Impfungen beschäftigen.

Das Buch im Detail
Natur und Medizin: Das Buch im Detail

Corona natürlich behandeln 
AT Verlag, Aarau und München, 2021 
160 Seiten, Preis: 20 € (Gebundene Ausgabe)
ISBN-13: 978-3039021161

Das Preis-Leistungs-Verhältnis
Natur und Medizin: Das Buch im Preis-Leistungs-Verhältnis

Unsere Wertung: Ausgezeichnet
Es ist auch als e-Book (16,99 €) verfügbar.

Der Erkenntnisgewinn

Ein mutiges Buch. „Der Blick in die Welt der ganzheitlichen Medizin eröffnet Ihnen neue Perspektiven für Ihre eigene Gesundheit und die Menschheit als Ganzes“ formulieren die Autoren selbstbewusst auf dem hinteren Buchdeckel. Sie betonen dabei, dass anthroposophische Medizin sich als integrative Medizin versteht. Sie zeigen eindrucksvoll auf, dass die damit verbundene Erweiterung des Blicks auf das Epidemie-Geschehen Angst und Unsicherheit reduziert und Hoffnung stiften kann. In der tibetischen Medizin wird Krankheit als fehlendes Wissen verstanden, insofern ist dieses Buch ein Heil-Mittel.

Die Autoren

Das Buch: Die Autoren
Dr. med. Johannes Wilkens

Ärztlicher Direktor der geriatrischen Rehabilitationsklinik Alexander von Humboldt in Bad Steben und in Privatpraxis tätig, ausgezeichnet u.a. mit dem 6. Continentale Förderpreis für Naturheilkunde 2002 zum Thema Schlaganfallbehandlung.

Dr. med. Frank Meyer

Facharzt für Allgemeinmedizin mit der Zusatzbezeichnung Naturheilverfahren als Hausarzt in Nürnberg niedergelassen.

Beide Autoren sind sehr erfahrene Therapeuten und Dozenten der anthroposophisch erweiterten Medizin.

Die Zielgruppe

Corona natürlich behandeln ist einerseits wissenschafts-/erkenntnistheoretisches Sachbuch, andererseits ein therapeutisches Praxisbuch. Das vermittelte Wissen zu den Arzneimitteln und die klaren Handlungsanweisungen machen es zu einer Fundgrube auch für den erfahrenen Therapeuten. Für die Selbstmedikation ist es nur bedingt geeignet wegen der häufig empfohlenen Anwendungsform Injektion. Wer sich die Frage stellt: “was will Corona von mir/uns?“ kommt an diesem Buch nicht vorbei.

Dr. Michael K. H. Elies
Dr. med. Michael K. H. Elies

ist seit vielen Jahren Mitglied des Vorstands und beratender Arzt von Natur und Medizin e.V. Er ist Facharzt für Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren, Akupunktur und Homöopathie und war bis Ende 2019 in eigener Praxis niedergelassen.

Dr. Elies war von 1989 – 2019 Lehrbeauftragter für Geschichte und Entwicklung der Homöopathie an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und langjähriger Dozent der Deutschen Ärztegesellschaft für Akupunktur, von der er 1989 den Dr. Bachmann-Preis erhielt. Dr. Elies ist seit 1991 Mitglied der Arzneimittelkommission D beim BfArM Bonn und Autor zahlreicher Fachbücher und Ratgeber.