Naturheilkunde
Zum Hauptinhalt springen Zum Seiten-Footer springen
Achtsam alt werden
Gesundheitstipp des Monats

Achtsam alt werden

Von

Veröffentlicht am
Gesundheitstipps Psychische Gesundheit

Gesundheitstipp des Monats 02/2021:
Achtsamkeit bezeichnet eine Geisteshaltung. Es geht um eine bestimme Art und Weise, mit unserer Aufmerksamkeit umzugehen. Im Alltag wird unsere Aufmerksamkeit von Ereignissen angezogen, die wir wahrnehmen, interpretieren und uns danach richten.

Wenn einmal nichts passiert – was selten genug der Fall ist, – dann erschafft unser Denken Inhalte, mit denen unsere Aufmerksamkeit sich beschäftigen kann. Unser Geist versucht, Momente des wirklichen Nichtstuns zu vermeiden. Dabei erleben wir Glück und Entspannung auf Dauer nur, wenn es uns hin und wieder gelingt, aus dem Tun und Erreichenwollen auch in ein gelassenes und erfülltes Sein zu gelangen.

Dazu ist es wichtig, die Aufmerksamkeit immer wieder nach Innen zu lenken, um wahrzunehmen, was sich in uns regt, welche Bedürfnisse wir haben. Diverse Achsamkeitsübungen helfen Ihnen dabei, „runter zu kommen“ und zu entschleunigen. Denn Stress erhöht die Anfälligkeit für Krankheiten und beschleunigt auch körperliche Alterungsprozesse. Um dem vorzubeugen, empfehlen wir eine Meditationsübung, bei wir uns auf den Atem konzentrieren. Probieren Sie es doch direkt einmal aus!

Atemfokussierung

Halten Sie für einen Moment in Ihrem Tun inne. Schließen Sie die Augen und spüren Sie, wie Sie in diesem Moment hier sitzen. Nehmen Sie Ihren Körper auf dem Sitz wahr, die Kleidung auf der Haut und die Geräusche, die Sie umgeben.
Spüren Sie, wie der nächste Einatemzug Ihren Körper weitet und wie er mit dem Ausatmen jetzt ein wenig loslässt, Atemzug für Atemzug, fünf bis zehn Atemzüge lang.
Nehmen Sie Ihren atmenden Körper in Ihrer Umgebung wahr. Öffnen Sie die Augen, spüren sie sich in Ihrer Welt und fahren Sie dann verbunden mit Ihrem Innern und mit der Welt außen in Ihrem Tun fort.

Die Atemfokussierung eignet sich als Kurzübung in der Sie eine Minute innehalten, kann aber auch auf eine halbe Stunde oder länger ausgedehnt werden. Regelmäßig angewandt wirken sich achtsame Übungen wie die Atemfokussierung positiv auf Konzentration und Körperwahrnehmung aus.

Aus: Alt werden wie ein Baum

Alt werden wie ein Baum

Alt werden wie ein Baum

Nachdenkliche Texte und praktische Übungen zum glückenden Leben und Altwerden

Nils Altner · Birgit Ottensmeier

ISBN: 978-3-96562-005-6
Erscheinungsjahr: 2019, 2. Aufl.

12,90 EUR

Zum Shop
Natur und Medizin e.V.
Redaktion Natur und Medizin e.V.

Sie interessieren sich für Veranstaltungen oder Vorträge aus dem Bereich Naturheilkunde und Gesundheit?

Als Redaktion von Natur und Medizin stehen wir Ihnen mit Tipps und Informationen zur Seite.