Naturheilkunde
Zum Hauptinhalt springen Zum Seiten-Footer springen
Haferplätzchen – köstlich, gesund und schnell gemacht!
Tipp für die Weihnachtszeit

Haferplätzchen – köstlich, gesund und schnell gemacht!

Von

Veröffentlicht am
Rezepte Ernährung

Haferflocken sind einfach lecker! Aufgrund ihres hohen Ballaststoffanteils machen die Flocken lange satt und sind obendrein auch gut verträglich, denn Hafer enthält weniger Gluten als Weizen; es gibt sogar glutenfreie Haferflocken.

Ein Kraftpaket für unser Immunsystem

Auch mit seinem Nährstoffanteil punktet das Getreide: Es ist ein wahres Kraftpaket und reich an den Vitaminen A, C und E sowie den Mineralstoffen Eisen, Magnesium und Zink. 

Damit kann er unser Immunsystem stärken und uns vor Infekten schützen. Zudem sind die Körner reich an Proteinen, guten Fettsäuren und gesunden Kohlenhydraten. 
Haferflocken gibt es in verschiedenen Varianten: als Großblatt, Kleinblatt, Feinblatt oder als Schmelzflocken. Achten Sie vor allem auf die Bekömmlichkeit. Für eine bessere Verträglichkeit können Sie die Haferflocken auch über Nacht einweichen. 

Hafer stärkt Magen und Darm

Gerade die Adventszeit – so lecker sie auch ist – bedeutet für unser Verdauungssystem mitunter doch eine ziemliche Herausforderung. Haferschleim (neudeutsch Porridge) ist ein anerkanntes naturheilkundliches Therapiemittel bei Magen-Darm-Entzündungen und hilft Ihnen bei Magenbeschwerden und Sodbrennen: Seine wertvollen Ballaststoffe bilden eine gelartige Schutzschicht auf gestresster oder sogar entzündeter Magen- und Darmschleimhaut. So wird stark reizender, saurer Magensaft ferngehalten, die Schleimhaut kann in Ruhe ausheilen und die gesamte Verdauungsfunktion wird reguliert. Für einen Haferschleim kochen Sie Haferflocken mit ein wenig Salz in Wasser zu einer Suppe – nicht süßen und keine Milch hinzugeben!

Leckere Haferkekse

In der Vorweihnachtszeit mögen wir Hafer am liebsten in Form von leckeren Plätzchen. Wir verraten Ihnen daher unser Lieblingsrezept aus unserem Ratgeber „Das 70+ Kochbuch“. Das Rezept ist also für ältere Menschen ausdrücklich geeignet und somit eine schöne Geschenk-Idee vor allem auch für die ältere Generation.

Rezept für die gesunden Haferkekse

  • 200 g Haferflocken
  • 150 g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 250 g Honig oder Rohrzucker
  • 1 TL Backpulver
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 1 Prise Salz 1
  • Prise Ceylon-Zimt

Zubereitung

Zunächst werden die Haferflocken in einer Pfanne ohne Fett geröstet. Während sie wieder abkühlen, wird ein Backblech eingefettet oder mit Backpapier belegt und der Ofen auf 180° Ober- und Unterhitze vorgeheizt. 
Dann werden alle Zutaten miteinander verknetet. Das geht sehr gut mit den Händen, vor allem, weil sie davon so wunderbar geschmeidig werden. Der Zucker hat einen tollen Peeling-Effekt, Honig und Butter geben der Haut Feuchtigkeit.
Nun geben Sie kleine Häufchen von dem Teig auf das Backblech (am besten mit einem Teelöffel abgestochen) oder Sie formen vorsichtig Kugeln. Achten Sie dabei darauf, genügend Abstand zwischen den Plätzchen zu lassen, sie zerlaufen noch. 
Nach nur 10 Minuten Backzeit sind die leckeren Plätzchen schon fertig.

Das 70+ Kochbuch

Das 70+ Kochbuch

Die Bedeutung von Ernährung im Alter

Annette Kerckhoff · Bettina Goderbauer

ISBN: 978-3-96562-058-2
Erscheinungsjahr: 2021

14,90 EUR

Zum Shop »

Artikel: Haferplätzchen – köstlich, gesund und schnell gemacht!

Mitglied werden

Werden Sie jetzt Mitglied bei Natur und Medizin e.V. und Teil unserer starken Gemeinschaft für Naturheilkunde und Homöopathie.

mehr erfahren

Mitgliedschaft verschenken

Verschenken Sie eine Mitgliedschaft bei Natur und Medizin e.V. – verschenken Sie ein Stück Gesundheit.

mehr erfahren

Sollten Sie noch Fragen haben, freuen wir uns über Ihren Anruf unter 0201/56305-70

Natur und Medizin e.V.
Redaktion Natur und Medizin e.V.

Sie interessieren sich für Veranstaltungen oder Vorträge aus dem Bereich Naturheilkunde und Gesundheit?

Als Redaktion von Natur und Medizin stehen wir Ihnen mit Tipps und Informationen zur Seite.