Naturheilkunde
Zum Hauptinhalt springen Zum Seiten-Footer springen
Johanniskrautölkompresse bei Hexenschuss
Gesundheitstipp des Monats

Johanniskrautölkompresse bei Hexenschuss

Von

Veröffentlicht am
Psychische Gesundheit Gesundheitstipps

Gesundheitstipp des Monats 04/2021:
Bei der Gartenarbeit oder dem Frühjahrsputz ist es schnell passiert: eine falsche Bewegung und der Rücken schmerzt. Eine absolut zuverlässige Hilfe ist dabei eine Kompresse aus Johanniskrautöl, denn es wirkt schmerzlindernd und beruhigend auf die Nerven.

Johanniskraut hilft bei vielen Beschwerden

Echtes Johanniskraut (Hypericum perforatum) enthält verschiedene interessante Inhaltsstoffe. Wir kennen es vor allem als natürliches Mittel gegen depressive Verstimmungen. Die stimmungsaufhellende Wirkung von Johanniskraut beruht darauf, dass die Inhaltsstoffe der Heilpflanze das Gleichgewicht der Nervenbotenstoffe untereinander regulieren. Das enthaltende Hyperforin erhöht die Konzentration der stimmungsaufhellenden Botenstoffe Serotonin, Dopamin und Noradrenalin, indem es deren Wiederaufnahme in die Nervenzelle hemmt. Die Botenstoffe, die z.B. für Aktivität, Stimmung und das Belohnungssystem zuständig sind, bleiben so länger im Gehirn und können weiter wirken.

Außerdem wirkt das Hyperforin antibakteriell und die rot färbenden Hypericine haben antivirales Potential. Darüber hinaus enthält die Pflanze noch Xanthone und entzündungshemmende Flavonoide sowie adstringierende Gerbstoffe und ätherisches Öl.

Das Johanniskrautöl kann sowohl innerlich als auch äußerlich eingesetzt werden. Innerlich bei Verdauungsbeschwerden, die mit entzündlichen Prozessen einhergehen, äußerlich zur Behandlung und Nachbehandlung von Schnitt- und Schürfwunden sowie bei stumpfen Verletzungen wie Prellungen, Zerrungen, Verstauchungen. Auch bei Nervenschmerzen (Neuralgien), Hexenschuss, Ischias oder Gürtelrose wird Johanniskrautöl begleitend in der Erfahrungsheilkunde eingesetzt. Außerdem eignet sich das „Rotöl“ zur Pflege trockener Haut, auch bei Neurodermitis.

Anleitung Johanneskrautrotölwickel bei Hexenschuss

Sie benötigen:

  • Johanniskrautöl pur („Rotöl“)
  • 1 Stofftaschentuch
  • 2 Wärmflaschen
  • Butterbrotpapier
  • 1 kleines Handtuch
  • 1 Badetuch

So geht die Johanniskrautölkompresse bei Hexenschuss

Mit den Wärmflaschen wird der Wickel angewärmt, sie werden dazu flach mit heißem Wasser gefüllt. Das Butterbrotpapier wird ausgebreitet und das Stofftaschentuch daraufgelegt und mit Johanniskrautöl beträufelt. (Da das Öl sehr färbt, am besten ein altes Taschentuch nehmen.) Dann wird das Butterbrotpapier um das Taschentuch eingeschlagen und zusammen mit dem Handtuch zwischen den Wärmflaschen angewärmt.

In der Zwischenzeit breiten Sie das Außentuch auf dem Bett oder Sofa aus. Nehmen Sie das Taschentuch aus dem Butterbrotpapier und legen die körperwarme, nicht heiße Ölkompresse mit der öligen Seite auf den betroffenen Bereich auf. Darüber wird dann das Handtuch gelegt. Legen Sie sich auf das Badetuch und wickeln es sich um den Körper.

Wenn Sie möchten, können Sie von außen noch zusätzlich eine der Wärmflaschen auflegen (nicht bei Kindern, hier eher warmes Kirschkernkissen). Decken Sie sich gut zu und achten auf warme Füße. Anwendungsdauer: Solange die Auflage als angenehm empfunden wird. Anwendungshäufigkeit: 1–3 x täglich

Worauf sollte man achten?

Achtung: Es kann sein, dass die Kompresse nach dem Anlegen immer noch als zu heiß empfunden wird. Dann sollte man sie abnehmen und etwas abkühlen lassen. Bei einer bekannten Allergie gegen Johanniskraut nicht anzuwenden.

Aus: Wickel, Auflagen, Kompressen

Wickel, Auflagen, Kompressen

Wickel, Auflagen, Kompressen

Wickel, Auflagen und Kompressen für alle Lebenslagen und Beschwerden

Annette Kerckhoff · Inga Knaub

ISBN: 978-3-945150-55-9
Erscheinungsjahr: 2016, 2. Aufl.

12,90 EUR

Zum Shop
Natur und Medizin e.V.
Redaktion Natur und Medizin e.V.

Sie interessieren sich für Veranstaltungen oder Vorträge aus dem Bereich Naturheilkunde und Gesundheit?

Als Redaktion von Natur und Medizin stehen wir Ihnen mit Tipps und Informationen zur Seite.