Naturheilkunde
Zum Hauptinhalt springen Zum Seiten-Footer springen
Warme Fußbäder und Massagen gegen Einschlafstörungen
Tipps vom Doc

Warme Fußbäder und Massagen gegen Einschlafstörungen

Von

Veröffentlicht am
Gesundheitstipps Aromaöle Schlaf

Warme Fußbäder und Massagen mit Lavendelöl können dazu beitragen, dass man schneller einschläft. Schlaftabletten dagegen haben oft unerwünschte Nebenwirkungen und sind schwierig zu dosieren.

Zusammenfassung

Sorgen Sie für eine gute "Schlafhygiene":

  • Achten Sie auf eine kühle Schlafzimmertemperatur (um 18 Grad)
  • Vermeiden Sie vor dem Schlafengehen zu viele Lichtquellen mit blauem Licht, wie z.B. Handy oder Fernseher
  • Versuchen Sie, kleine Meditationen oder Achtsamkeitsübungen in den Alltag zu integrieren

Fußbäder und Massagen gegen Einschlafstörungen

Bei Einschlafstörungen sind abendliche warme Fußbäder (10-15 Minuten, gut körperwarm, ggf. ein Esslöffel Salz ins Wasser) bewährt. Wer die Mühe scheut oder nicht die Möglichkeiten/Gelegenheit dazu hat), kann sich wie folgt sanft in den Schlaf massieren:

Reiben Sie vor dem Zubettgehen die Fußsohlen mit einer Lavendel-Zubereitung ein. Das anthroposophische Arzneimittel Aurum/lavandula comp Creme (Weleda, Anwendung ab dem 2. Lebensjahr) ist besonders gut geeignet, da die weiteren Inhaltsstoffe Aurum (Gold) und Rosenblütenextrakt auch das Herz-Kreislauf-System positiv beeinflussen.

Sodann legen Sie sich ins Bett, auf den Rücken, und massieren mit der Creme beidseits den Knochen hinter dem Ohr (Mastoid). Diese Region kennt die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) als An Mian (friedlicher Schlaf) 1 und 2.

Angenehme Träume!

Das benötigen Sie
für das Fußbad bzw. die Selbstmassage

Gesundheitstipp

Für das Fußbad: 1 Fußbadewanne, körperwarmes Wasser (37°-39°C), ggfs. 1 EL Speisesalz

Für die Selbstmassage: Aurum/Lavandula comp. Creme (Weleda); rezeptfrei in der Apotheke zu erhalten

Schlafstörungen

Schlafstörungen

Ursachen für schlechten Schlaf und Tipps, wie man entsprechend für einen guten Schlaf sorgen kann

Michael Elies · Annette Kerckhoff · Ulrich Koch

ISBN: 978-3-96562-020-9
Erscheinungsjahr: 2020, 3. Aufl.

6,90 EUR

Zum Shop »

Das könnte Sie jetzt auch interessieren
Tipps zur Selbsthilfe

Yoga bei Schlafproblemen

Yoga bei Schlafproblemen

Gesundheitstipp des Monats 07/2022:

Wer regelmäßig Yoga praktiziert, hält sich nicht nur körperlich fit, sondern stärkt auch seine psychische Gesundheit und findet in den Übungen Ruhe und Entspannung. Drei Asanas, die das Ein- und Durchschlafen erleichtern können.

weiterlesen
Entspannt mit ätherischen Ölen

Entspannt mit ätherischen Ölen

Gesundheitstipp des Monats 07/2020:

In einer Zeit, in der Menschen sich durch ihre Lebens- und Arbeitsweise, die eher einem Takt als einem Rhythmus folgen, aus ihrem ursprünglichen natürlichen Gefüge gerissen fühlen, können ätherische Öle wertvolle Begleiter sein, um die Integrität und Harmonie von Körper, Geist und Seele zu erhalten oder wiederherzustellen. Dabei kommt es auf die Qualität der verwendeten Öle genauso an wie auf den achtsamen und von Wissen geprägten Umgang mit diesen kostbaren Natursubstanzen.

weiterlesen

Mitglied werden

Werden Sie jetzt Mitglied bei Natur und Medizin e.V. und Teil unserer starken Gemeinschaft für Naturheilkunde und Homöopathie.

mehr erfahren

Mitgliedschaft verschenken

Verschenken Sie eine Mitgliedschaft bei Natur und Medizin e.V. – verschenken Sie ein Stück Gesundheit.

mehr erfahren

Sollten Sie noch Fragen haben, freuen wir uns über Ihren Anruf unter 0201/56305-70

Dr. Michael K. H. Elies
Dr. med. Michael K. H. Elies

ist seit vielen Jahren Mitglied des Vorstands und beratender Arzt von Natur und Medizin e.V. Er ist Facharzt für Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren, Akupunktur und Homöopathie und war bis Ende 2019 in eigener Praxis niedergelassen.

Dr. Elies war von 1989 – 2019 Lehrbeauftragter für Geschichte und Entwicklung der Homöopathie an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und langjähriger Dozent der Deutschen Ärztegesellschaft für Akupunktur, von der er 1989 den Dr. Bachmann-Preis erhielt. Dr. Elies ist seit 1991 Mitglied der Arzneimittelkommission D beim BfArM Bonn und Autor zahlreicher Fachbücher und Ratgeber.