Naturheilkunde
Zum Hauptinhalt springen Zum Seiten-Footer springen
Blick auf Rückenansicht eines Publikums in Kettwig, vorne die Referentin Claudia Wendt.
Kettwiger Naturheiltage im Fokus

Lange gesund leben und gesund älter werden mit Naturheilkunde

Von

Veröffentlicht am
Gesundheitstipps Bewegung Kräftigung Naturheilkunde Schlaf

Alt werden ohne Pflegebedürftigkeit, Gebrechen und geistigen Verfall? Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Kettwiger Naturheiltage stellte Dr. Claudia Wendt, Fachärztin für Innere Medizin, Verhaltensweisen, Übungen und tägliche Routinen vor, die uns helfen können, gesund zu altern.

Dr. med. Claudia Wendt referiert zum Thema "Gesund älter werden"

Wer wünscht sich nicht, gesund alt zu werden – und zwar ohne Rollator, ohne körperliche Gebrechen oder geistigen Verfall und ohne pflegebedürftig zu werden! Im Rahmen der Vortragsreihe Kettwiger Naturheiltage erhielten über 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer wertvolle Informationen, wie sie sich diesen Wunsch erfüllen können.

Und dieser Satz ist bewusst im Aktiv verfasst, denn die Referentin Dr. med. Wendt, Fachärztin für Innere Medizin mit eigener Praxis in Essen, ließ während ihres Vortrags keinen Zweifel daran, dass der eigene Lebensstil die entscheidende Stellschraube ist, mit der wir beeinflussen können, wie wir trotz Älterwerdens gesund bleiben.

In ihrem Vortrag erläuterte sie einleitend die Altersprozesse, die im Körper ablaufen. Dann erklärte sie anschaulich, welchen Einfluss Ernährung, Schlaf und Stresskompensation, Krafttraining und regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen haben – und welch hoher Stellenwert sozialen Kontakten zukommt, wenn wir gesund bleiben wollen.

Alt werden wie ein Baum

Alt werden wie ein Baum

Nachdenkliche Texte und praktische Übungen zum glückenden Leben und Altwerden

Nils Altner · Birgit Ottensmeier

ISBN: 978-3-96562-005-6
Erscheinungsjahr: 2019, 2. Aufl.

12,90 EUR

Zum Shop »

Gute Ernährung ist die beste Medizin

Überaus entscheidend für die Gesunderhaltung ist die Ernährung: Wer sich maßvoll ernährt, Nahrung als Medizin betrachtet und für die optimale Zufuhr von Nährstoffen sorgt, verschiedene Formen des Fastens – ob klassisches Heilfasten oder Intervallfasten – praktiziert, nur wenig Alkohol trinkt und nicht raucht, legt damit den Grundstein, um auch im Alter gesund zu bleiben.

Frau Dr. Wendt

Am allerliebsten unterstütze ich Menschen dabei, gesund zu bleiben.

Dr. Claudia Wendt
Ärztin für Innere Medizin, Naturheilverfahren

Eigenverantwortung und Selbstfürsorge mit Mind-Body-Medizin und Bewegung

Ausreichend Schlaf und Maßnahmen zur Stresskompensation sind weitere wichtige Aspekte eines bewussten Lebensstils. Um Eigenverantwortung und Selbstfürsorge zu stärken, empfiehlt Dr. Wendt, sich mit den Methoden der Mind-Body-Medizin vertraut zu machen und bietet ihren Patientinnen und Patienten hier auch konkrete Hilfestellungen an.

Wer sich regelmäßig bewegt und im Idealfall auch Krafttrainings absolviert, kann damit ebenfalls vielen Zivilisationskrankheiten und alterstypischen Verletzungen vorbeugen.

Immer-wieder-aufstehen-Üben als Indikator für die Alltagsfitness

Ölziehen als Kur

Dr. med. Wendt empfiehlt folgende Übung, um zu überprüfen, wie es um die eigene Fitness bestellt ist:

Legen Sie sich auf den Boden und kontrollieren Sie, wie leicht es Ihnen fällt, wieder aufzustehen. Müheloses Aufstehen (oder auch das Aufstehen aus einer sitzenden Position, ohne die Hände zu benutzen,) ist ein guter Hinweis, ob Sie fit genug für den Alltag sind.

Absolvieren Sie diese Übung regelmäßig, am besten täglich oder mehrmals wöchentlich.

Gymnastik für Senioren

Gymnastik für Senioren

61 einfache Übungen zur Verbesserung von Standsicherheit und Beweglichkeit

Johanna van Galen

ISBN: 978-3-96562-013-1
Erscheinungsjahr: 2020, 3. Aufl.

12,00 EUR

Zum Shop »

Soziale Kontakte helfen gesund zu bleiben

Ebenso wichtig ist es, soziale Kontakte zu pflegen – gemeinsame Unternehmungen nicht nur mit der Familie, sondern auch mit Freunden, gemeinsame Mahlzeiten oder die Teilnahme an Veranstaltungen wie geführten Spaziergängen oder ähnlichem sorgen für Abwechslung, für neue Eindrücke und Lernerfahrungen.

Für die Anwesenden war diese letzte Empfehlung sicher nichts Neues: Schließlich hatten sie sich auf den Weg gemacht und sich unter Menschen begeben, um sich jede Menge neues Gesundheitswissen angeeignet.

Im Anschluss an den Vortrag wurden zahlreiche Fragen gestellt, die Dr. med. Wendt bereitwillig beantwortete, nicht ohne die Gäste abschließend darauf hinzuweisen, dass eine Mitgliedschaft bei Natur und Medizin ein guter Weg sei, gesund zu altern…

Weniger nörgeln, mehr lächeln!

Ölziehen als Kur

Versuchen Sie, sich eine positive Lebenseinstellung zu bewahren und regen Sie sich nicht über alles auf – nörgeln Sie weniger, lächeln Sie mehr!

Zur Person: Dr. Claudia Wendt

Dr. Claudia Wendt in Fachärztin für Innere Medizin mit eigener Praxis in Essen für Privat- und Selbstzahler. In ihrer Praxis für Ganzheitliche Medizin unterstützt sie einen gesunden Lebensstil ihrer Patienten. Dabei geht es ihr primär darum, das Gesamtsystem des Menschen wieder in Regulation zu bringen und die Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Die Behandlung ist daher weniger symptom- und diagnoseorientiert. Zur körperlichen Regulation gehören immer auch der seelische Zustand und die Stressverarbeitung, ganz im Sinne der Mind-Body-Medizin.

Das könnte Sie jetzt auch interessieren
Vitalstoffreiche Ernährung

Zwei Personen wandern durch einen lichten Laubwald.

Zehn gute Gründe rauszugehen!

Waldspaziergänge lassen uns die Natur mit allen Sinnen erleben. Hier sind zehn gute Gründe, sich häufiger im Wald und in der Natur aufzuhalten.

weiterlesen
Das Ölziehen

Das Ölziehen

Gesundheitstipp des Monats 2/2023:

Eine Mundspülung mit Öl ist einfach durchzuführen, preiswert und gleichzeitig eines der wirksamsten Heilverfahren der Medizin. Wir erklären Ihnen den genauen Ablauf.

weiterlesen
Erkältung und Infekte: Naturheilkunde

Erkältung und Infekte

Der Herbst ist da und die ersten Infektionskrankheiten kündigen sich bereits an. Ruck zuck hat man sich einen kratzigen Hals oder eine laufende Nase eingefangen. Mit bewährten Hausmitteln können Sie jedoch vorbeugen – oder eine leichte Erkältung selbst behandeln.

weiterlesen
Mann mit rauchendem Kopf vor schwarzem Hintergrund

Abschied vom Rauchen

Wer dauerhaft mit dem Rauchen aufhören will, erhöht mit der "72-er-Regel" seine Erfolgsaussichten.

weiterlesen
Hand greift um schmerzendes Knie

Mit Naturheilkunde gegen Schmerzen

Chronische oder wiederkehrende Schmerzen sind ein leidiges Problem:

8 bis 16 Millionen Menschen in Deutschland klagen über regelmäßige Schmerzen. Vor allem Nacken- und Rückenschmerzen, Migräne oder Schmerzen des Bewegungsapparats sind weit verbreitet. Daneben belasten auch rheumatische Schmerzen und Fibromyalgien viele Menschen.

weiterlesen
Angst in Kriegs- und Krisenzeiten

Angst in Kriegs- und Krisenzeiten

In der ersten Woche der Kriegshandlungen in der Ukraine erreichte mich die Mail eines jüngeren Mitglieds von Natur und Medizin, die ich – natürlich mit dem Einverständnis der Schreiberin – hier auszugsweise wiedergebe:

weiterlesen
Männergesundheit: Unsere Elf für das Turnier

Männergesundheit: Unsere Elf für das Turnier

Das große Fußball-Event hat begonnen. Jetzt steht die Männergesundheit besonders auf dem Spiel. Damit Sie den packenden Wettkampf vollends genießen können und die Nervenanspannung beim Mitfiebern ganz professionell durchhalten, haben auch wir unsere beste Elf für Sie aufgestellt: Unsere 11 Gesundheits-Tipps für den Fußball-Marathon!

weiterlesen
Zitrone und Co. – Zitrusfrüchte im Dienste der Wissenschaft

Zitrone und Co. – Zitrusfrüchte im Dienste der Wissenschaft

Am 20. Mai wird der Tag der klinischen Studien gefeiert (international der ICTD – International Clinical Trials Day). Dieser Tag bietet Forschungseinrichtungen und der Öffentlichkeit die Gelegenheit, sich über die neuesten Ergebnisse der klinischen Forschung zu informieren und verschiedene Studienthemen zu diskutieren. Aber warum feiern wir genau dieses Datum?

weiterlesen

Mitglied werden

Werden Sie jetzt Mitglied bei Natur und Medizin e.V. und Teil unserer starken Gemeinschaft für Naturheilkunde und Homöopathie.

mehr erfahren

Mitgliedschaft verschenken

Verschenken Sie eine Mitgliedschaft bei Natur und Medizin e.V. – verschenken Sie ein Stück Gesundheit.

mehr erfahren

Sollten Sie noch Fragen haben, freuen wir uns über Ihren Anruf unter 0201/56305-70

Ines Bergfort
Ines Bergfort

Öffentlichkeitsarbeit